Programmcode kommentieren – warum ist es so wichtig?

Ich denke, dass so ziemlich jeder Programmierer seine Programme schon mal in irgendeiner Weise kommentiert hat. Doch wie konsequent? Und vor allem, wieso überhaupt die Mühe? Genau das ist der Punkt, den ich euch näher bringen möchte. Programmcode kommentieren – warum ist es so wichtig? weiterlesen

Kleines Tutorial: ICQ-Symbol in der Taskleiste ändern

Als ich vor einiger Zeit meinen Laptop auf Windows 7 umgestellt habe und mir so nach und nach alle Programme installiert hatte ist mir aufgefallen, dass die kleine ICQ Blume und das Windows Live Messenger Symbol (seit der Version 2011 ist dies nicht mehr der Fall) nicht – wie es vorher bei Windows XP oder Windows Vista war – nur im rechten Bereich der Taskleiste angezeigt wird. Denn nachdem ich ICQ minimiert hatte verblieb ein großes Symbol in der mittleren Taskleiste.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Kleines Tutorial: ICQ-Symbol in der Taskleiste ändern weiterlesen

Updates – ein Appell an Benutzer und Entwickler

Letztens dachte ich, ich gucke mal manuell nach Updates für alle meine installierten Programme. Bis dahin ging ich davon aus, dass ich bei der meisten Software auf dem aktuellsten Stand bin (davon ausgehend, dass Auto-Update Funktionen mittlerweile doch sehr verbreitet sind), aber weit gefehlt! Es ist erschreckend, wie wenig Programme überhaupt eine Auto-Update Funktion haben. Und selbst wenn sie eine haben, werden oft nur kleinere Updates innerhalb einer Version gefunden und keine Major Releases (Sprung von z.B. Version 6.x.x auf 7.x.x). Letztlich war ich eine ganze Zeit lang beschäftigt, alles auf den neuesten Stand zu bringen.

Beispiele gefällig? Updates – ein Appell an Benutzer und Entwickler weiterlesen

Gelöscht – die Stunde der Backups

Aus dem Programmiereralltag: Man benutzt ein neues Programm, ist einfach zu doof, überarbeitet oder es passiert sonst irgend etwas Unerwartetes – und plötzlich ist alles weg. So ging es zumindest mir gestern und wenn mein Gedächtnis mich nicht täuscht ist es tatsächlich das erste Mal. Glück im Unglück – es steckten erst zwei Stunden Arbeit im Projekt, sodass der Verlust nicht großartig ins Gewicht fiel. Dennoch ist es einfach super ärgerlich, etwas neu implementieren zu müssen, wenn man es schon mal ein paar Stunden oder Tage vorher getan hat. Das Schlimme ist: Knifflige Dinge, die man einen Tag vorher endlich gelöst hatte, fallen einem, wenn man noch einmal vorm gleichen Problem sitzt und nicht nachschauen kann, partout nicht mehr ein – peinlich, aber wahr. Gelöscht – die Stunde der Backups weiterlesen